Predigtreihe Exodus Teil 8: Hoffnung und Enttäuschung

Predigt von Benjamin Spring, 30.04.2017. Audio-Download hier.

Text: 2. Mose 5

Zusammenfassung:

Wie bereiten wir unsauf Enttäuschungen vor?
siehe Teil 2 in dieser Reihe!

1. Wir sehen unsere Grenzen.

2. Wir lesen die Bibel ehrlich.
auch solche Stellen wie Joh 16,33; Jer 20,7-8

3. Wir schauen auf das Kreuz.

Wie komme ich durch Enttäuschung hindurch?

1. Ich wende mich an Gott.
Die israelitischen Listenführer wenden sich an den Pharao (5,15); Mose wendet sich an Gott (5,22).

2. Ich bin zu Gott ehrlich über meine Gefühle.
Beispiel ist das Gebet von Mose, 5,22-23. Diese Ehrlichkeit hat Gott nicht als Angriff verstanden: Er reagiert mit Zuspruch für Mose (6,1-8). Weitere Bsp. für Ehrlichkeit dieser Art: Ps 10,1;  42,10).

3. Ich erinnere mich daran, dass Verzögerung kein Nein von Gott ist.
In 2. Mose 5 war von Gottes Rettung noch nichts zu sehen – trotzdem kam sie!

4. Ich vertraue mich der Güte und Weisheit Gottes an.
5. Ich tue weiterhin das Gute – egal, was ich sehe oder fühle.
„Wir wollen nicht müde werden zu tun, was gut und recht ist. Denn wenn die Zeit da ist, werden wir auch die Ernte einbringen; wir dürfen nur nicht aufgeben.“ Galater 6,9