Predigtreihe Exodus Teil 4: Herausgezogen

Predigt von Benjamin Spring, 19.02.2017. Audio-Download hier.

Text: 2. Mose 2,1-10

Zusammenfassung:

Herausgezogen…
Auf wundersame Weise fügt es Gott, dass Mose bei seiner Mutter aufwachsen kann und dann an den Königshof kommt, allen Umständen zum Trotz.

… aus einer unmöglichen Situation…
Moses‘ Gerettetwerden ist ein Bild für Gottes Rettung aus einer für uns unmöglichen Situation: der Gefangenschaft von Sünde (Sünde als Trennung von Gott). Durch Jesus zieht Gott uns da heraus.

… mit einer besonderen Absicht Gottes!
Gottes Rettung ist nie Selbstzweck. Mose sollte Teil der Rettung Gottes für sein Volk werden. Auch wenn unser Auftrag nicht der von Mose ist: Mit unserer Rettung hat Gott auch eine besondere Absicht!
Was ist deine Rolle in Gottes Plan, gegen die Zerbrochenheit der Welt anzugehen? Wie setzt er dich ein, zu retten, zu heilen, etwas von sich selbst in der Welt zu zeigen?

Zum Nachdenken / zum Gespräch:

  • Die Eltern von Mose haben erlebt, dass sich eine hoffnungslose Situation durch Gott in eine hoffnungsvolle gewandelt hat. Hast du auch schon einmal so etwas erlebt?
  • Lies Römer 15,13 – Warum ist es wichtig, sich zu erinnern, dass diese Beschreibung voll auf Gott zutrifft? Wie könnte das deinen Blick auf hoffnungslose Situationen verändern?
  • Wende dich (allein oder mit Anderen) an Gott: Rede mit ihm über deinen Wunsch nach Befreiung bzw. danke ihm dafür! Und sage ihm, dass du für ihn zur Verfügung
    stehst.